Das Immunsystem

Das Immunsystem sch√ľtzt unseren K√∂rper auf vielf√§ltige Weise vor Mikroorganismen wie Viren und Bakterien. Diese Mikroorganismen k√∂nnen √ľber die Nahrung, √ľber die Haut oder mit der Atemluft in den K√∂rper eindringen.

Ein komplexes und aufeinander abgestimmtes System an Abwehrstrategien sch√ľtzt den K√∂rper vor diesen sch√§dlichen Einfl√ľssen. Dabei wird grunds√§tzlich in eine unspezifische und spezifische Abwehr unterschieden.

Die unspezifische Abwehr ist die erste Schutzbarriere des K√∂rpers, die das Eindringen von Keimen verhindert. Durchdringen Keime die oberfl√§chliche Barriere z.B. der Haut, erkennen bestimmte Zellen k√∂rperfremde Substanzen und beseitigen diese.

Die spezifische Abwehr ist eine speziell auf den Eindringling zugeschnittene Immunreaktion. Sie wird aktiviert, wenn es einem Eindringling gelingt, die Barrieren der unspezifischen Abwehr zu √ľberwinden. Vitamin C, Vitamin D3 und Zink haben f√ľr das Immunsystem auf beiden Ebenen eine Bedeutung.