Nahrungserg├Ąnzung f├╝r Kinder: Warum, wann und wieviel?

- Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Die lieben Kleinen sind oft besonders anf├Ąllig f├╝r Infekte. Mit der richtigen Nahrungserg├Ąnzung f├╝r Kinder unterst├╝tzt du die Abwehrkr├Ąfte.

Wann und warum Nahrungserg├Ąnzung f├╝r Kinder sinnvoll ist

Wer kennt es nicht: Die ersten Wochen im neuen Kindergarten- oder Schuljahr sind vorbei und schon l├Ąuft die Nase. Dazu vielleicht noch trockener Husten, Fieber, Abgeschlagenheit. Und wenn du Pech hast, geht es das ganze Schuljahr so weiter. Aber du kannst den Teufelskreis durchbrechen ÔÇô mit der optimalen Nahrungserg├Ąnzung f├╝r Kinder.

Wenn von Nahrungserg├Ąnzung f├╝r Kinder die Rede ist, geht es meist um vegan lebende Familien. Aber auch ein extrem abwechslungsreicher Speiseplan reicht oft nicht aus, um die Kleinen mit allem zu versorgen, was f├╝r das Immunsystem wichtig ist. Denn einerseits ist frisch kochen bei den meisten Familien schon fast die Ausnahme, andererseits enthalten unsere Lebensmittel wesentlich weniger N├Ąhrstoffe als fr├╝her. Von allem die notwendige Dosis zu ÔÇ×erwischenÔÇť ist da schon fast ein Kunstst├╝ck.

Werden Kinder heutzutage ├Âfter krank als fr├╝her?

Manchmal k├Ânnte man den Eindruck haben, dass es so ist. Aber ist es wirklich so? Nein. Es f├Ąllt uns nur st├Ąrker auf. W├Ąhrend Kinder fr├╝her jederzeit mit laufender Nase in die Schule geschickt wurden, lassen wir sie heutzutage eher zuhause, bis sie sich auskuriert haben. Und w├Ąhrend fr├╝her meist die Mama oder Oma zur Stelle waren, m├╝ssen wir heute mit unseren Arbeitgebern diskutieren, warum wir schon wieder Pflegeurlaub brauchen. Das verursacht nat├╝rlich zus├Ątzlichen Stress und l├Ąsst das Gef├╝hl aufkommen, dass der Nachwuchs st├Ąndig krank ist.

Wenn die erste Grippewelle dann vorbei ist, hoffen wir, dass jetzt endlich Ruhe einkehrt. Aber das angeschlagene Immunsystem macht uns immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Entweder es erwischt den Rest der Familie oder das Kind holt sich gleich um die Ecke die n├Ąchsten Krankheitserreger ab.

Ein starkes Immunsystem durchbricht den Teufelskreis

Bleibt die Frage: Was nun? Die L├Âsung: Unterst├╝tzt das Immunsystem eurer Kinder! Eine ausgewogene Ern├Ąhrung und Bewegung an der frischen Luft ist Pflicht (auch dann, wenn die Spielkonsole wieder mal viel interessanter ist). Dazu die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe und schon ist das Kind in der Lage, viel besser mit Krankheitserregern fertig zu werden. Ein starkes Immunsystem reduziert die Anzahl der Infekte. F├╝r dich bedeutet das: Weniger Stress, weniger Schnupfennasen pflegen, weniger Kinderarztbesuche ÔÇô und weniger Pflegeurlaub.

Nahrungserg├Ąnzung f├╝r Kinder darf schmecken!

Gro├če Kapseln, bittere S├Ąfte usw. sind f├╝r Kinder nat├╝rlich v├Âllig ungeeignet. Wer als Kind die eine oder andere ÔÇ×bittere PilleÔÇť schlucken musste, erinnert sich bestimmt noch an den Ekel. Deshalb haben wir die Supamun┬« Immun Junior Power Tatzen entwickelt, die du ausschlie├člich in der Apotheke findest.

Die Tatzen enthalten eine perfekt abgestimmte Kombination aus Vitamin C, Vitamin D3, Zink und Propolis und unterst├╝tzen das Immunsystem deines Kindes das ganze Jahr ├╝ber. Und das Beste: Sie schmecken richtig gut! Kinder ab 4 Jahren d├╝rfen jeden Tag einen der leckeren Fruchtgummis lutschen oder kauen, ab 12 Jahren zwei St├╝ck.

├ťbrigens: Die Junior Power Tatzen sind auch f├╝r erwachsene Naschkatzen bestens geeignet!

In der Apotheke deines Vertrauens findest du die gesamte Supamun® Produktfamilie, mit der du dein Immunsystem unterstützen kannst und besser durch die Grippesaison kommst!